Angebote zu "Theater" (61 Treffer)

Ein Bericht für eine Akademie - von Franz Kafka
12,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Ein Bericht für eine Akademie von Franz Kafka Solotheaterstück Affe Guido Schmitt Regie Hansdieter Heiter Kostüm und BühneGabi Klinke Maske Hasso von Hugo, Franzi Franz Der Menschenaffe Rotpeter berichtet vor einem akademischen Publikum von seiner Vermenschlichung. An sein äffisches Vorleben kann er sich kaum noch erinnern. Sein neues Leben beginnt nach der Gefangennahme in Afrika während der Schiffsüberfahrt nach Europa. Auf dem Schiff wird er in einen zu engen Käfig gepfercht und dient als Objekt geschmackloser und derber Späße. Die gedemütigte Kreatur versucht, das Beste aus der misslichen Lage zu machen. Die Freiheit ist nicht wieder zu erlangen, so sucht er nach einem Ausweg, der ihn überleben lässt: Der Affe imitiert die menschliche Natur bis er schließlich ? in einen Herrenanzug gewandet ? Zeugnis ablegt von seinem Werdegang. Die Geschichte ist eine Parabel auf die soziale Enge menschlicher Gesellschaft, den starken Wunsch nach Anerkennung und auf die Macht der Ausgrenzung. Hier werden Grundfragen aufgeworfen wie die Wahrung von Identität und das Scheitern der Integration durch Anpassung ? das Jahrhunderte alte Dilemma. In Vorbereitung auf das Stück war ich oft im Berliner Zoo. Dort habe ich verschiedene Menschenaffen studiert. Im Stück ist es ja der Affe, der den Menschen beobachtet und zu kopieren versucht, ich musste nun umgekehrt den Affen beobachten. Doch wenn ich in die Augen eines Tieres schaute, fragte ich mich oft: Wer beobachtet hier eigentlich wen? Guido Schmitt Auszug aus einer Kritik Man wird konfrontiert ?mit der Ausweglosigkeit seiner Situation. Dass er als ehemals ?freier Affe? nun gegen seine Affennatur kämpfen muss, um den Menschen ähnlich zu werden, ohne jemals ein vollwertiges Mitglied der sozialen Gruppe werden zu können, in die er sich begeben hat. Freiheit, Gefangenschaft, Flucht, Ausweg, Anerkennung, Ausgrenzung ? das sind die Stichworte, mit denen das Stück arbeitet. Guido Schmitt (Schauspieler): Schauspielausbildung in Berlin ? seit 1988 Engagements an verschiedenen Theatern in Berlin ? Düsseldorf ? Stendal ? Heidelberg ? Hamburg ? Tournee-Theater im deutschsprachigen europäischen Raum ? Sparten übertgreifende Engagements in Schauspiel und Musical ? Filmschauspiel seit 1987 bei ARD-ZDF-RTL-SAT 1-KINO

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Praktiken des Sprechens im zeitgenössischen The...
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das zeitgenössische Theater bringt neue Umgangsformen mit Texten und gesprochener Sprache hervor. In den Beiträgen dieses Tagungsbandes, der auf Basis eines Forschungsworkshops an der Hochschule der Künste Bern entstand, reflektieren Theaterpraktiker, Sprechwissenschaftler sowie Pädagogen der Schauspielausbildung über künstlerische Strategien des Sprechens und des Einsatzes der Stimme im Theater der Gegenwart. Darüber hinaus wird über methodische Ansätze der Sprechausbildung von Schauspielerinnen und Schauspielern nachgedacht und auf ihre aktuellen Herausforderungen hin diskutiert. Mit Beiträgen u. a. von Heiner Goebbels, Hans Martin Ritter und Laurent Chétouane.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Götz George
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Götz George wurde am 23. Juli 1938 als Sohn des berühmten Schauspielerehepaars Berta Drews und Heinrich George in Berlin geboren. Dort stand er 1950 zum ersten Mal auf einer Theaterbühne; sein Filmdebüt folgte drei Jahre später. Er absolvierte seine Schauspielausbildung bei Else Bongers im Ufa-Nachwuchsstudio und schloss sich von 1959 bis 1963 dem Deutschen Theater von Heinz Hilpert in Göttingen an. George spielte, seit seinem ersten großen Kinoerfolg in ´´Jacqueline´´ 1959 - für seine Rolle als törichter Boxer erhielt er den Bundesfilmpreis -, sowohl in Unterhaltungsfilmen als auch in anspruchsvollen Literaturverfilmungen. Er überzeugte als körperbetonter Cowboy in einigen Karl-May-Filmen, er spielte romantische Helden oder harte Jungs. Mit seiner bedrückenden Darstellung des KZ-Lagerkommandanten Franz Lang in den siebziger Jahren nahm sich Götz George erstmals einer extremen Filmfigur an. Später schlug er sein Publikum mit der Verkörperung des Massenmörders Fritz Haarmann in ´´Der Totmacher´´ und des berüchtigten KZ-Arztes Josef Mengele in ´´Nichts als die Wahrheit´´ in Bann. Genauso brillierte er als Komödiant in ´´Schtonk´´ oder ´´Rossini´´. Dass Götz George nicht nur das sensible Rauhbein Horst Schimanski zum Leben erwecken, sondern viele andere Figuren überzeugend darstellen konnte, ist dem Publikum längst bekannt. Doch wer ist der Mensch hinter all den Rollen, hinter dem Image des scheuen Einzelgängers? Götz George gibt in dieser Biographie erstmals ausführlich Auskunft über sein Leben und seine Arbeit. Niemals zuvor hat der zurückgezogen lebende Schauspieler einem Autor die Tür zu seinem Leben so weit geöffnet wie in diesem beeindruckenden Werk.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Licht und Schatten
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

1890 in Budapest geboren und in Johannesburg aufgewachsen, absolvierte Leontine Sagan eine Schauspielausbildung in Wien und Berlin, der Theaterengagements in Dresden, Wien, Frankfurt am Main und Berlin folgten. Weltweite Beachtung erlangte sie jedoch als Regisseurin des Kinofilms ´´Mädchen in Uniform´´, der 1958 mit Romy Schneider und Lilli Palmer als Remake verfilmt wurde. Kurz nach der sehr erfolgreichen Berliner Premiere im Jahr 1931 entschloss sich Leontine Sagan wegen ihrer jüdischen Herkunft Deutschland zu verlassen. Nach Stationen als Schauspielerin und Regisseurin in England und den USA fand sie schließlich in Südafrika die Möglichkeit, ihre Erfahrungen und ihr Talent in der Ausbildung von Schauspielern und beim Aufbau einer südafrikanischen Theater- und Filmkultur einzusetzen. Leontine Sagan starb 1974 und gilt heute als wichtige Wegbereiterin von Theater und Filmindustrie in Südafrika. Ihre Memoiren, 1996 in Johannesburg erschienen, liegen nun erstmals in deutscher Sprache vor.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Der performative Umgang mit dem Text
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor welchen Herausforderungen stehen Schauspielerinnen und Schauspieler angesichts einer performativen Spielpraxis? Wie gestaltet sich der Erarbeitungsprozess von Texten in der Zusammenarbeit von Regisseuren und ihren Ensembles heutzutage? Wie charakterisiert sich dabei ein performativer Umgang mit dem Text? Diesen Fragen geht die Sprechwissenschaftlerin Julia Kiesler in diesem Buch nach. Auf Basis der Untersuchung von drei Probenprozessen der renommierten Regisseure Claudia Bauer, Laurent Chétouane und Volker Lösch werden verschiedene Arbeitsweisen unter die Lupe genommen. Hierzu gehören u. a. intertextuelle und intervokale Herangehensweisen, Musikalisierungsprozesse, die chorische Arbeit am Text oder Synchronisationsverfahren, die mit der Trennung von Spiel und Sprache einhergehen sowie mit dem Einsatz von Audio- und Videotechnik arbeiten. Die daraus hervorgehenden vielstimmigen Erscheinungsformen werfen eine veränderte Perspektive auf Prozesse des Darstellens und Sprechens auf der Bühne, die es innerhalb der Schauspielausbildung zu berücksichtigen gilt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Zwischen den Welten
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die autobiographischen Erinnerungen von Yoshi Oida über das Verhältnis von japanischer und europäischer Kunst und Lebensart und über seine jahrzehntelange Zusammenarbeit mit Peter Brook. ´Und darin liegt der Reiz dieses Textes: teils Memoiren, teils Blick ins Nähkästchen, nicht nur in das des Schauspielers, nein, in das eines Menschen, der über sieben kulturelle Brücken gegangen ist, mindestens.´ ´Es dürfte kein Schauspieler mehr herumlaufen, ohne dieses Buch gelesen zu haben: Pflichtlektüre! Kaum ein Werk, das so fundierte, wichtige und weiterführende Gedanken über das Wesen des Schauspielers und der Schauspielkunst formuliert.´ Yoshi Oida, geboren in Kobe, kam nach seiner Schauspielausbildung in Japan 1968 auf Einladung von Jean-Louis Barrault nach Paris, um dort mit Peter Brook zu arbeiten, bei dessen meisten Inszenierungen er seitdem dabei war. Seit 1979 inszeniert Oida auch selbst.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Berühmte Theater-Monologe, Hörbuch, Digital, 1,...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Berühmte Theater-Monologe u.a. aus Shakespeares ´´Hamlet´´ und ´´Romeo und Julia´´, aus Goethes ´´Faust´´, Schillers ´´Kabale und Liebe´´ und Lessings ´´Nathan der Weise´´.Monologe:William Shakespeare ´´Hamlet´´ William Shakespeare ´´Romeo und Julia´´Georg Büchner ´´Dantons Tod´´Johann Wolfgang Goethe ´´Iphigenie auf Tauris´´Johann Wolfgang Goethe ´´Faust´´Heinrich von Kleist ´´Amphytrion´´Friedrich Schiller ´´Don Carlos´´Friedrich Schiller ´´Die Räuber´´Friedrich Schiller ´´Kabale und Liebe´´Friedrich Schiller ´´Wilhelm Tell´´Friedrich Schiller ´´Maria Stuart´´Gotthold Ephraim Lessing ´´Nathan der Weise´´Nikolai Gogol ´´Die Heirat´´ Die Sprecher:Carolin Conrad, geboren 1976 in Ulm. 1996-1999 Schauspielausbildung an der Folkwang-Hochschule Essen. Danach Engagement am Theater der Stadt Heidelberg, seit der Spielzeit 2003/2004 am Schauspiel Leipzig. Carolin Conrad ist u.a. zu sehen in: ´´Die Orestie des Aischylos´´, ´´Die Ratten´´ und ´´Sterne über Mansfeld´´.Patrick Imhof, geboren 1971 in Basel. Nach seinem Abitur widmete sich Imhof der Musik und studierte an der Musik-Akademie Basel Kontrabass und Schulmusik. Gleichzeitig Theaterprojekte mit dem Regisseur Stephan Müller in Basel. 1996-2000 Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. Ensemblemitglied Schauspiel Leipzig bis 2004. Seit 2004 als freier Schauspieler und Schauspieldozent. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Carolin Conrad, Patrick Imhof. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/phon/000036/bk_phon_000036_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
Michael Niavarani - Niavaranis Kühlschrank: Bes...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Michael Niavarani (*1968) kam 1989, nach seiner Schauspielausbildung und einigen Jahren am Graumann-Theater, zum Kabarett Simpl, von dem er 1993 nach Martin Flossmann die künstlerische Leitung des Hauses übernahm. 2002 zeigte er sein erstes Soloprogramm ´´Niavaranis Kühlschrank´´. Es folgten weitere Soli und Programme gemeinsam mit Viktor Gernot - sie gehören zu den erfolgreichsten Kabarettproduktionen der Gegenwart. Neben seiner Tätigkeit als Kabarettist ist Michael Niavarani außerdem in zahlreichen österreichischen Filmproduktionen und ORF-Serien zu sehen. Im November 2009 erschien zudem sein erster Roman ´´Vater Morgana´´, der innerhalb weniger Monate die Bestsellerlisten des deutschsprachigen Feuilletons eroberte. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Michael Niavarani. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/xord/000085/bk_xord_000085_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot